Der Beitrag der Katze zur Kunst

[Hamburg 1952] Für die feinen Pinselstriche der Miniaturen wird nicht nur eine ruhige Hand und ein gutes Auge, vielleicht unterstützt durch eine große Lupe, benötigt, sondern auch das Handwerkszeug, das die feine Arbeit erst ermöglicht: ein Pinsel aus Katzenhaar.

Der Malstrich wird mit einem einzigen Katzenhaar ausgeführt. Die übrigen Haare des Pinsels dienen in erster Linie dazu, dieses eine Haar zu stützen.

Die Katze ist daran gewöhnt, für die Kunst ein paar Haare zu lassen.
Die Katzenhaare vom Rückenfell werden mit einem Seidenfaden umwickelt …
… und verknotet.
Der neue Katzenhaar-Pinsel im Einsatz.